Donnerstag, 20. Januar 2011

Autorennen in Schaffhausen

Stadt Schaffhausen: Polizei stoppt illegales Autorennen - Eine Fahrzeugpatrouille der Schaffhauser Polizei hat am Montagabend (17.01.2011) ein illegales Wettrennen zweier Autofahrer auf der Fulachstrasse in der Stadt Schaffhausen gestoppt. Die beiden Fahrzeuglenker im Alter von 18 Jahren waren innerorts mit ihren Autos mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h unterwegs.

Am Montagabend (17.01.2011), gegen 21.30 Uhr, fielen einer Fahrzeugpatrouille der Schaffhauser Polizei zwei Autos auf, die auf gleicher Höhe beim Lichtsignal Fulacherbürgli in der Stadt Schaffhausen standen. Bei Signalwechsel auf Grün wurden die beiden Autos derart beschleunigt, dass deren Reifen quietschten. Im weiteren Verlauf brausten die beiden Autofahrer in Rennfahrermanier mit ihren Fahrzeugen mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h, statt den innerorts erlaubten 50 km/h, über die Fulachstrasse Richtung Herblingen. Der motorisierten Polizeipatrouille gelang es schliesslich bei der Verzweigung Schönenberg die verantwortungslose Wettfahrt zu beenden.

Beiden fehlbaren Autofahrern wurde der Führerausweis auf Probe – welchen sie erst vor ein paar Monaten erworben hatten - abgenommen. Ebenso wurden die beiden Autos sichergestellt. Die beiden 18-jährigen Serben müssen sich nun vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen erklären (Text: SHPol).

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

so behindert, wären die noch 15 minuten zur grenze gefahren, hätten sie das rennen auf der d-autobahn legal austragen können...

Adrian hat gesagt…

Viel dümmer gehts wirklich nicht mehr!..
Habe aus erster Hand erfahren, dass das Polizeiauto (VW-Bus) DIREKT hinter den zwei Fahrzeugen am Lichtsignal stand, als diese losbretterten!! xD

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...