Sonntag, 16. Januar 2011

Geschichten aus der Grotta

Heute gibt's mal keine Geschichten aus der Gruft, sondern Geschichten aus der Grotta. Die "La Grotta Bar" befindet sich in der Webergasse 31 in Schaffhausen und zwar im Keller. Man muss sich zunächst an Waschmaschine und Trommler vorbei schlängeln und dann tief hinabsteigen, um in die Katakomben der Grotta vorzudringen. In der Grotta laufen YouTube Video-Clibs auf einem grossen Flatscreen, man kann Dart und Chic spielen und der stets gut gelaunte Gastgeber heisst Guido.

Soweit so gut. Doch nun die Geschichte. Auf YouTube findet sich ein Video, in dem Aviatik-Experte Guido Hartmann (der auch die La Grotta Bar betreibt) uns seine Theorie zur Absturzursache des Air France Fluges 447 näher bringt. Beim Unglück starben 228 Insassen und die Ursachen des Absturzes sind bis heute nicht abschliessend geklärt. Guido Hartmann hat das Video übrigens ganz offensichtlich in seiner Bar "La Grotta" aufgenommen.

Guido Hartmann vermutet nun, dass der Airbus A330 von einem starken Windstoss erfasst wurde, als er in ein Gewitter flog. Die Insassten mussten wohl überrascht worden sein, da die Sitzlehnen nicht hochgeklappt waren. Zudem sei kein Notruf abgesetzt worden. Das erklärt sich Guido Hartmann so, dass der Flieger vom starken Windstoss um 180 gedreht wurde und dann auf dem Kopf stand. Diesen Fall habe es so noch gar nie gegeben. Der Auftrieb würde fehlen, das Flugzeug bekäme sogar Abtrieb und würde hinunterfallen wie ein Stein. Ausserdem wäre der Autopilot durch solch einen Fall verwirrt und könne das Flugzeug nicht schnell genug wieder in die richtige Lage bringen. Hier das Video, welches Guido zum besseren Verständnis noch mit zahlreichen Illustrationen angereichert hat.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...