Donnerstag, 8. September 2011

Edgar Zehnder fordert Rücktritt von Andi Kunz

Edgar Zehnder, Präsident des Grossen Stadtrates Schaffhausen, fordert den Rücktritt von Grossstadtrat Andi Kunz nach dem Übermalen der SVP Plakate: "Masseneinwanderung stoppen!" mit weisser Farbe durch Andi Kunz und den Schaffhauser Lehrer Christoph Schmutz.

Edgar Zehnder kritisiert die Aktion des Weisselns der SVP Plakate auf's Schärfste. Aus seiner Sicht habe sich die Regierung zu dem Vorfall "zu Tode geschwiegen", weshalb er sich nun zu der Aktion zu Wort melde. Er fordere den Rücktritt des AL Grossstadtrats Andi Kunz. Es sei peinlich, was Andi Kunz gemacht habe. Es gebe zwar kein Recht, ihn zum Rücktritt zu zwingen, da er vom Volk gewählt worden sei. Andi Kunz solle aber Zivilcourage zeigen und zu seinem "Seich" stehen und zurück treten.

Andi Kunz weilt noch in den Ferien, zeigte sich aber gegenüber dem Schaffhauser Fernsehen als empört über diese Forderung Edgar Zehnders. Er werde nicht zurück treten. Er sei nach wie vor der Meinung, richtig gehandelt gehabt zu haben. Darin würde ihn auch die Solidarität der Bürger bestärken. Nach seiner Rückkehr werde er sich nochmals zu diesem Thema äussern. Alles Weitere hier im Beitrag des Schaffhauser Fernsehens.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

SCHAFFHAUSEN.SH - was für ein langweiliges Nest das ist *staun*

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...