Freitag, 2. Dezember 2011

Apple Siri gegen Microsoft TellMe - Wer ist besser?

Die hochrangige Microsoft Führungskraft Craig Mundie erzählte letzte Woche noch, dass die Sprachsteuerung "Siri" von Apple für das neue iPhone 4S nichts Besonderes sei. Eine solche Sprachsteuerung gäbe es von Microsoft beim Handy Betriebssystem Windows Phone 7 schon seit über einem Jahr und heisse "TellMe".

Soweit, so gut. Es stimmt natürlich, das Microsoft diese Funktion schon länger bietet. Auch ist es richtig, dass Apple einfach mal ein kleines neues Feature herausgegriffen hat um damit kräftig die Werbetrommel für das iPhone 4S zu rühren, welches ja ansonsten nicht sehr viel Neues zu bieten hat (mit Ausnahme der neuen 8 Megapixel Kamera, die wirklich überraschend gut ist, vor allem im Vergleich zur Kamera des iPhone 4).

Ein findiger Australier hat sich gedacht, er vergleiche nun mal live Apples "Siri" mit Microsofts "TellMe". Dass es "TellMe" schon länger gibt, sagt ja nicht viel aus, viel interessanter ist, wie gut die beiden Systeme funktionieren bzw. verstehen, was der Anwender befiehlt. Dabei zeigt sich Erstaunliches ;-)

"TellMe" von Microsoft scheint im Vergleichstest immer nur Bahnhof zu verstehen und wenn es doch mal etwas meint zu verstehen, ist es so ziemlich komplett falsch. Ob der Tester seine Art der Fragestellung genau auf das iPhone angepasst hat, weiss ich natürlich nicht und kann es nicht nachprüfen, ich besitze keines der beiden Geräte. Auf den ersten Blick scheint es aber so, als hätte Microsoft noch ziemlich viel Entwicklungsarbeit vor sich und einmal mehr eine ziemlich grosse Klappe gehabt ;-) Das Video gibt's hier:

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...