Mittwoch, 30. November 2011

DJ Tatana in Schaffhausen

Das Urgestein der Techno/ Trance-Szene DJ Tatana war vor kurzem in Schaffhausen zu Besuch und gab den Schaffhauser Nachrichten (SN) ein Interview. Sie erzählte, welche Drogengerüchte über sie stimmen, wie sie als DJ angefangen hat und warum sie unter einem Burnout litt. Ganz nebenbei erfährt man auch, dass Tatana etwas eitel ist, wenn man über ihr Alter sprechen will ;-) Das Interview hat Hermann-Luc Hardmeier für die SN geführt. Hier geht's zum Bericht:



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

juhuuuuuuui meine erste cd war von dj tatana. shit, gib'ts die immer noch?

Anonym hat gesagt…

haha ja eh, der satz trance ist tot könnte von mir sein. sie ist der frage elegant ausgewichen. techno und elektro werden sicher überleben, aber der sound, den sie macht auf der neuen cd...tsts habe mal ins neue album auf itunes reingehört. klingt wie ne platte aus den 90ern.

DerDoktor hat gesagt…

hab's auch mal angehört, also aus den latschen kippt man ja nicht gerade. ich hätte es geiler gefunden, wenn sie entweder was komplett neues gemacht hätte, oder eben genau zu ihren trance-wurzeln gestanden wäre und gleich ein deftiges trancealbum z.b. mit scooter oder so aufgenommen hätte, hehe das wäre sicher lustig geworden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...