Mittwoch, 5. August 2009

Endspurt: Ricardo.ch Globeshopper Challenge 2009

Endspurt bei der Ricardo.ch Globeshopper Challenge 2009. Bis zum 9. August 2009 kann man sich noch bewerben, bis dahin hat jeder noch sehr gute Chancen, die Challenge für sich zu entscheiden.

Worum geht es?
Eine Einkaufstour in Rio, L.A. oder Bangkok? Ricardo.ch macht es möglich. Man braucht sich nur als Zweierteam zu bewerben und voten zu lassen und schon ist man auf dem besten Weg, eine Reise im Wert von ganzen CHF 10’000.-- zu gewinnen. Weitere Infos zum genauen Ablauf der Challenge hier auf dem Blog.

Die Kreativität ist bei der Bewerbung ausschlaggebend. Je origineller, ausgefallener, kreativer und kleverer die Bewerbung ist, desto höher ist die Chance, zu gewinnen. Wer keine Kreativität walten lässt, hat leider keine Chance, bei der Ricardo.ch Globeshopper Challenge 2009 zu gewinnen. Hier mal ein paar schlechte Beispiele, die keine Chance haben:

Beispiel1:
Ich möchte nach Los Angeles, da ich einen Handel mit kleinen, handgefertigten Porzellan-Engeln betreibe, welche aber hier in der Schweiz nicht so gut ankommen. Es gibt bestimmt keinen besseren Ort, die Engel unter die Leute zu bringen, als in der Stadt der Engel selbst (Mitgeschicktes Foto: Viele kleine handbemalte Porzellanengel auf einem Schreibtisch).

Beispiel2:
Ich habe immer gedacht, dass in Bank-Hock alle Leute immer nur auf den Bänken hocken. Jetzt hat mir ein Kollge erklärt, dass der Ort eigentlich Bangkok heisst und das mit den Bänken gar nicht stimme. Durch die Challenge hätte ich die Möglichkeit, seine Aussage zu verifizieren.

Beispiel 3:
Ich bin ein Stubenhocker und sitze immer nur alleine zu Hause rum. Die Challenge wäre für mich mal endlich eine Möglichkeit aus dem Haus zu kommen. Ich bin nämlich eigentlich schon eher der gesellige Typ und möchte gerne auch mal noch andere Orte als meine Heimat kennen lernen (Mitgeschicktes Foto: Person, die sich alleine zu Hause langweilt).

Beispiel 4:
Ich reise sehr gerne, habe in der Schule über Jahre hinweg portugisisch gelernt und habe schon lange den Wunsch, bei mir eine Schönheitsoperation durchführen zu lassen. Die Ricardo.ch Globeshopper Challenge 2009 würde mir die Gelegenheit dazu bieten (Begleitbild: Ein Arzt im weissen Gewand unter Palmen).

Beispiel 5:
Wir sind eine Grossfamilie mit sehr wenig Geld und denken, dass wir auch mal eine schöne Reise verdient hätten, z.B. nach Rio (Foto von einer Grossfamilie vor einem alten Wohnmobil).

Wie man sieht, ist also zum Gewinnen schon ein bisschen Kreativität gefordert. Ihr könnt eure Bewerbung zum Beispiel mit einem Video unterstützen, in dem ihr eure ausserordentlichen Fähigkeiten vorführt und zeigt, dass genau ihr die richtigen Personen seid, um die Reise anzutreten. Die besten Chancen hat man, wenn man Ricardo.ch mit seiner Bewerbung wirklich überrascht, denn sie möchten aussergewönliche Personen zu aussergewöhnlichen Orten schicken, die dort dann ausserordentliche Erfahrungen sammeln werden. Die Einzigartigkeit der Bewerber sollte in der Bewerbung möglichst gut zum Ausdruck gebracht werden.

Okay, nun aber los, werde Fan der Facebook Gruppe zur Ricardo.ch Globeshopper Challenge 2009 und schnapp dir mit deiner kreativen Berwerbung die Reise!

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...