Dienstag, 10. August 2010

SF bi de Lüt in Schaffhausen online anschauen

Am Sonntag ist die Sendung: "SF bi de Lüt" mit Moderator Nik Hartmann um 20:05 Uhr live vom Fronwagplatz in Schaffhausen gesendet worden. Das OK hatte die Aufgabe, ein Gebilde zu den Stichworten Munot, Rhein(fall) und Blauburgunderland zu erstellen. Ausserdem wurden traditionelle Orte in Schaffhausen, wie zum Beispiel die Weinstube "Tanne", aufgesucht. Grill-Ueli servierte leckere Grilladen und sogar das Quartett Salzgeber aus Neuhausen jodelte fröhlich drauf los.

Für weitere musikalische Highlights sorgten Marc Sway, Manuela Fellner und die Stadtmusik Schaffhausen. Die Sendung kann nun hier im Internet angeschaut werden.

Kommentare:

Herr Herrold hat gesagt…

Das war eine wirklich langweilige Sendung.
Die Stadt Schaffhausen hat es nicht verstanden sich zu verkaufen.
Das Portrait der jungen Dame war ja recht eindrücklich, der Rest ab flau.
Warum vermochte es Schaffhausen nicht, diese Plattform besser zu nützen?
Zu allem Übel liessen sich die Protagonisten auch noch erwischen und filmen, wie sie einen Herbstfest-Munot rezyklierten.

Um den heutigen Leserbrief von Herrn Schenk in den SN zu ergänzen, füge ich noch an, dass die restliche Schweiz nicht nur weiss, dass Schaffhausen "e chlini Stadt" ist, sondern offenbar auch eine langweilige!

Schade... die Chance wurde vertan, dank Schlafkappen wie Gysel oder Brütsch.

DerDoktor hat gesagt…

hehe ja das mit dem munot war lustig ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...