Dienstag, 31. August 2010

Junge FDP - Pädagogische Hochschule abschaffen

Die Jungfreisinnigen Schaffhausen (Junge FDP) möchten die Pädagogische Hochschule Schaffhausen (PHSH) abschaffen. Da am Sonntag die Hochschulinitiative mit klaren 70% abgelehnt wurde, zieht die Junge FDP nun den Schluss, dass das Schaffhauser Volk auch keine Pädagogische Hochschule mehr möchte. Die Jungfreisinnigen möchten die PHSH durch eine kostengünstigeres Weiterbildungszentrum ersetzen. Die Pädagogische Hochschule Schaffhausen kostet nach Auffassung der Jungen FDP derzeit zu viel Geld. Die Jungfreisinnigen geben die Kosten pro Student mit fast CHF 150'000.-- pro Jahr an und werden in Kürze eine Motion zur Abschaffung der PHSH im Kantonsrat einreichen. Sollte dieses Vorhaben tatsächlich durchkommen, wäre der Schuss "Hochschulinitiative" gleich doppelt nach hinten los gegangen.

Das Vorhaben der Jungen FDP stösst derweil aber vielerorts auf Kritik. So äussert sich etwa der Rektor der Pädagogischen Hochschule Schaffhausen, Thomas Meinen, kritisch. Ausserdem ist er nicht damit einverstanden, dass seine Lehrer als "grosskotzig" oder "Möchtegern-Professoren" bezeichnet werden. Auch Regierungsrat Christian Amsler, Erziehungsdirektor des Kantons Schaffhausen, äussert sich kritisch. Die von den Jungfreisinnigen geäusserten Zahlen würden seiner Meinung nach nicht stimmen. Die Junge FDP sei von einer zu geringen Studentenzahl ausgegangen. Ausserdem leiste die PHSH auch noch weitere Dienstleistungen in der Schaffhauser Bildungslandschaft, wie etwa die Lehrerweiterbildung. Die tatsächlichen Kosten würden sich etwa jährlich auf CHF 34'000.-- pro Student belaufen. Ausserdem habe das Volk sich nur gegen eine zusätzliche Hochschule ausgesprochen und wolle nicht die bestehende Pädagogische Hochschule abschaffen.

Alles Weitere zu diesem Thema im ausführlichen Bericht vom Schaffhauser Fernsehen inkl. Interviews mit Christian Mundt von der Jungen FDP, Thomas Meinen (Rektor PHSH) und Regierungsrat Christian Amsler.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich hoffe, IHR Schuss gehts jetzt nach hinten los!
Die Parlamentarier hatten sich ja in einer grossen Mehrheit positiv zum Anliegen der Hochschulinitiative geäussert. Die Initiative fanden sie aber den falschen Weg..

Anonym hat gesagt…

Ich fordere eine "kompromisslose" Initiative zur Abschaffung der Jungfreisinnigen. Die haben doch definitiv eins an der Waffel. Gruss von einem Schaffhauser Unternehmer

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...