Donnerstag, 24. November 2011

Jens Korte hielt Vortrag über die USA Schaffhausen

Der Wallstreet Korrespondent Jens Korte hielt in der Schaffhauser Rathauslaube einen gut besuchten Vortrag zum Thema: "USA zwischen Aufbruch und Abbruch". Laut Jens Korte gehe es der USA überhaupt nicht gut und die USA erinnere in in manchen Aspekten schon an ein Entwicklungsland. Die immense Verschuldung von 15 Billionen Dollar sei ein riesiges Problem und erste Gemeinden seien bereits Konkurs. Dennoch befinde sich die USA im Aufbruch, zumindest manche Teile der Vereinigten Staaten. Die Frage sei nur, wie viele Amerikaner dieser Aufbruch glücklich machen werde, ob 30 Millionen, 50 Millionen oder 200 Millionen.

Für die Wiederwahl von Barack Obama sehe er eine Chance von etwa 50%. Es sei seit Franklin D. Roosevelt nie wieder ein Päsident wieder gewählt worden, der nicht eine Arbeitslosenquote von unter 7% hatte. Derzeit stehe die Arbeitslosenquote jedoch bei 9% und es gäbe keinerlei Anzeichen, dass diese auch nur unter 8% sinken würde. Ausserdem sei die Unzufriedenheit in Obamas eigenen Reihen ebenfalls hoch. Die Kandidaten der Republikaner seinen aber auch nicht besonders viel versprechend, deshalb habe Barack Obama schon noch Chancen. Alles Weitere zum Vortrag inkl. Interview mit Jens Korte hier im ausführlichen Beitrag des Schaffhauser Fernsehens.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...