Donnerstag, 24. Januar 2013

Kassensturz berichtet über Druckerpatronen-Abzocke

Am Dienstag wurde vom Schweizer Fernsehen eine interessante Kassensturz Sendung über die Druckpatronen-Abzocke mit den Originalpatronen und Originaltonern der grossen Druckerhersteller ausgestrahlt. Der Drucker meldet, dass die Patronen leer sind, obwohl sie noch jede Menge Tinte beinhalten. Oder: Die Tintenpatronen verfügen über ein Verfalldatum, nach dem sie nicht mehr benutzt werden können, auch wenn sie dann noch genügend Druckertinte beinhalten oder nachgefüllt wurden. Die Kassensturz Tintenpatronen Abzocke Sendung kann man sich hier anschauen.



Danach ist auch noch ein Radiobeitrag in der Sendung Espresso auf SRF 1 ausgestrahlt worden, in dem Möglichkeiten aufgezeigt werden, wie man die Druckkosten mit Alternativprodukten senken kann.



Die Beiträge haben zu weiteren Publikationen geführt, namentlich im PCtipp, wo auch auf verschiedene Alternativanbieter hingewiesen wurde. Die PCtipp Empfehlungen kann man sich hier anschauen.

Durch die Verwendung von kompatiblen Tintenpatronen und Tonern von Alternativherstellern kann man die fiesen Tricks der Druckerhersteller umgehen und die Druckkosten spürbar senken. Bekannte Anbieter von Ersatzpatronen in der Schweiz sind www.tinte.ch und www.peachpatronen.ch. Die Alternativprodukte sind deutlich günstiger als das original Verbrauchsmaterial der Druckerhersteller und bieten gleichwohl eine hervorragende Druckqualität.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...