Donnerstag, 24. Januar 2013

Tennislehrer Dieter Forster über Tennis in Schaffhausen

Der Schaffhauser Tennislehrer Dieter Forster war vor Kurzem beim  Schaffhauser Fernsehen zu Gast und gibt einen Überblick über die Nachwuchssituation beim Tennissport in Schaffhausen. Dieter Forster ist bereits seit 31 Jahren Tennislehrer und verwaltet die beiden Schaffhauser Tennishallen Schweizersbild und Längenberg. Nach seinen Beobachtungen dürfen die Jugendlichen heute von den Eltern aus sogar häufiger als früher ins Tennistraining kommen. Allerdings möchten die Jugendlichen weniger wettkampfmässig Tennis spielen als früher bzw. sind die Eltern heute nicht mehr so häufig bereit am Wochenende mit den Kindern an ein Tennisturnier zu gehen, da beide Elternteile arbeiten und das Wochenende somit "heilig" ist. Anzahlmässig kommen immer etwa gleich viele Kinder ins Tennistrainig zu Dieter Forster. Sicher tragen auch die populären Tennisprofis wie Roger Federer und Rafael Nadal zum kontinuierlichen Tennisschüler-Strom auch in wirtschaftlich schlechten Zeiten bei. Viele weitere Infos zum Schaffhauser Tennissport hier im Interview des Schaffhauser Fernsehens mit dem Tennislerer Dieter Forster.


Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...