Montag, 30. September 2013

Erich Schlatter fragte nackt nach Alteisen

Wie der Blilck heute berichtet, wurde der Schaffhauser Erich Schlatter letzte Woche in Husen im Kanton Aargau verhaftet. Dort war Schlatter mit einem weissen Mercedes unterwegs und fragte nackt Personen nach Alteisen. Darauf hin hat eine Person die Polizei gerufen, welche kurze Zeit später eintraf und Erich Schlatter kontrollieren wollte.

Erich Schlatter - Foto: SRF DOK Reporter

Erich Schlatter lenkte jedoch die Polizisten ab und flüchtete in seinem Mercedes. Danach wurde er mit Blaulicht und Sirene von der Polizei durch mehrere Dörfer verfolgt, wobei er diverse Vergehen gegen das Strassenverkehrsgesetz beging. Nach rund elf Kilometern konnte Schaltter in Döttingen im Kanton Aargau durch eine Strassensperre gestoppt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0.78 Promille. Nach zwei Nächten in Haft wurde Erich Schaltter entlassen. Es wurde ihm jedoch von der Erwachsenenschutzbehörde ein Beistand zur Seite gestellt. Schlatter war seit dem 16. Juli 2013 ein freier Mann, nach dem die Massnahme gegen ihn vom Schaffhauser Kantonsgericht nicht verlängert wurde (siehe damaligen Schaffhausen.net Blogeintrag).

Kommentare:

Lars Herrmann hat gesagt…

Da gibt es nur eins: Einsperren und nicht mehr rauslassen. Oder wollen wir warten, bis etwas Schlimmeres passiert???

kens hat gesagt…

haha lars du opfer :D


Lars Herrmann hat gesagt…

Was bist denn du für ein Spasti?

kens hat gesagt…

du bisch sonen geile siech, ha eifach freud a dir und dinre tumme art :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...