Donnerstag, 24. Juni 2010

Franz Carl Weber kommt , Restseller zieht Leine

Irgendwann kommen alle zurück! Das gilt anscheinend nicht nur für die putzigen Kätzchen, sondern auch für den ebenso verspielten Franz Carl Weber.

Vor Urzeiten gab es nämlich schon einmal eine Filiale des zürcher Spielwarengeschäftes in der Schaffhauser Unterstadt. Als dann alle grösseren Schaffhauser Kaufhäuser eine Spielwarenabteilung eröffneten, hat der Franz dicht gemacht. Was an dieser Situation heute gross anders sein soll, ist nicht ganz klar. Trotzdem kommt neu ein Franz Carl Weber Geschäft nach Schaffhausen und ersetzt nach Angaben von Radio Munot im September den heutigen Restseller Shop von Orell Füssli am Schaffhauser Fronwagplatz, welcher zu wenig rentiere.

Buchläden haben wir mit Thalia, Schoch, Fass-Bücherei und wie sie alle heissen mehr als genug, doch ein Spielwarengeschäft können wir gut brauchen - also nur her damit. Aber was macht dann eigentlich der Kim-Shop?

Kommentare:

risper hat gesagt…

Kim-Shop verkauft weiterhin ÖKO-Toys für ÖKO-Kids
Franz Carl Weber halt für gehobener Mittelstand-Kidz die auf die Umwelt scheissen. Darauf prost!

Anonym hat gesagt…

wo bleibt der starbucks? =(

Anonym hat gesagt…

wo kommt denn nun der starbucks hin?!?

Anonym hat gesagt…

wieso sollte jemand starbucks wollen???

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...