Montag, 28. Juni 2010

Geld beim Bankomaten geholt und überfallen worden

Am Sonntag (27.06.2010) über Mittag haben zwei unbekannte Täter einen 30-jährigen Mann in der Stadt Schaffhausen überfallen und ausgeraubt, nachdem er zuvor bei einem Bankomaten Geld abgehoben hatte.

Kurz nach 12:00 Uhr am Sonntagmittag (27.06.2010) hob ein 30-jähriger Schweizer an einem Bankomaten in der Bahnhofstrasse in Schaffhausen einen höheren Bargeldbetrag ab. Das Geld verstaute er in seinem Portemonnaie.

Als der Mann kurze Zeit später durch die Buchsbaumpassage in Richtung Oberstadt Schaffhausen ging, wurde er von hinten von einem unbekannten Täter eingeholt und festgehalten. Ein zweiter Mann bedrohte das Opfer mit einem Messer und entwendete ihm das Portemonnaie mit dem abgehobenen Geld. Das Opfer wurde dabei nicht verletzt. Die beiden unbekannten Täter flüchteten nach dem Raubüberfall in Richtung des Kreisels am Obertor.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Schaffhauser Polizei nach den beiden mutmasslichen Tätern blieb bisweilen leider erfolglos. Aufgrund des schnellen Tatherganges geht die Schaffhauser Polizei davon aus, dass die beiden Täter ihr Opfer bereits bei dessen Bargeldbezug am Bankautomaten an der Bahnhofstrasse Schaffhausen unter Beobachtung hatten. Die Schaffhauser Polizei bittet um Hinweise von Zeugen (SHPol).

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

die geschichte stinkt doch - gibts keine kameras in der buchsbaumpassage? Niemand hats gesehen, niemand wurde verletzt, aber das Geld ist weg - kann man sich vielleicht gegen sowas versichern...? Ich mein ja nur, ..

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...