Montag, 20. September 2010

Casino Schaffhausen verärgert Partygänger

HipHopper unwerwünscht im Casino? (Bild: Starnight.ch)

"Tut mir leid, so kannst du hier nicht reingehen", kriegen die Partygänger derzeit im Casion in Schaffhausen öfters zu hören. Das edle Lokal lässt nicht nur um Geld spielen, sondern veranstaltet neuerdings auch Partys. Letzteres wird von allen begrüsst, doch wie das Casino mit den Partygängern umgeht, wird von verschiedenen Seiten stark kritisiert. "Spiessig!", "gemein" und "lächerlich" sind die Kommentare der Partygänger dazu. Doch was ist passiert?

HipHopper scheinen im Casino Schaffhausen gänzlich unerwünscht zu sein. Also ihr Geld nicht, aber ihre Kleiderordnung. Besonders die Mützen. Komisch nur, dass das Casino Schaffhausen auch HipHop-Partys veranstaltet. Wer eine Basketballmütze oder ein Adidasjäggli trägt, kriegt den oben erwähnten Satz zu hören. Sorry, so gehts nicht. Angeblich geht es darum, dass man sein Gesicht nicht mit dem Chäppli vor der Überwachungskamera tarnt. Doch warum das Adidasjäggli? Da hinkt die Begründung mit der Überwachungskamera.

Unser Tipp ans Casino: Entweder Partys veranstalten und akzeptieren, dass auch Partygänger mit ihrem Dresscode kommen. Oder keine Partys mehr und dann die steinzeitliche Kleiderordnung durchziehen.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...