Montag, 20. September 2010

Messerstecherei in Schaffhausen

Am Samstagabend (18.09.2010) wurden bei einer Messerstecherei in der Stadt Schaffhausen zwei Männer schwer verletzt. Die Schaffhauser Polizei hat den mutmasslichen Täter festgenommen. Der Tathergang ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Um 21.15 Uhr am Samstagabend (18.09.2010) ging auf der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung über eine Messerstecherei an der Bachstrasse in der Stadt Schaffhausen ein. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte fanden auf dem Vorplatz eines Restaurants zwei schwer verletzte Männer vor. Dabei handelt es sich um einen 29-jährigen Türken und einen 26-jährigen Iraner. Letzterer musste von einem Rega-Helikopter ins Spital überführt werden. Der schwer verletzte Türke musste von der Ambulanz ebenfalls ins Spital gebracht werden.

Ein 36-jähriger Iraker, der in dringendem Tatverdacht steht mit einem Messer auf die beiden Männer eingestochen zu haben, wurde von der Schaffhauser Polizei festgenommen. Das Tatmesser konnte sichergestellt werden.

Der genaue Hergang der Messerstecherei ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei. Während der Spur- und Tatortsicherungsarbeiten war die Bachstrasse vorübergehend für den Verkehr nur einseitig befahrbar (Text: SHPol).

Mittlerweile hat auch 20min.ch inklusive Bildern von Lesereportern über diesen Vorfall berichtet, siehe hier.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...