Donnerstag, 14. März 2013

Kinepolis Schaffhausen - Chili Vorrat aufgebraucht

Der dunkle Tag ist leider gekommen, das Schaffhauser Kinepolis hat absofort keine Chilis mehr auf Lager. Die Hiobsbotschaft prangt gross über der Essen- und Getränkeausgabe, so dass auch ja kein Kinobesucher auf die Idee käme, seine heiss geliebten Chilis bestellen zu wollen.


Überraschend kommt die Meldung nicht, schliesslich wurden die Kinobesucher über längere Zeit mit folgendem Warnhinweis vorgewarnt (siehe auch den Schaffhausen.net Blogeintrag dazu).


Lorenz Koch, Geschäftsführer vom Kinepolis Schaffhausen, hat uns zur Chili-Affaire Folgendes geschrieben:

"Der neue Lieferant, welcher die ganze Gruppe beliefert, hat die Jalapeños (=Chilis) nur noch in kleinen Portionen im Folienbeutel abgepackt. Dies zu exorbitanten Preisen, welche es uns nicht mehr ermöglichen, die Chilis wie bis anhin als kostenloses Supplement abzugeben. Uns wäre die altbewährte Lösung auch lieber gewesen."

Tja, aus der Traum von den leckeren Jalapeños, die dem Filmgenuss erst die nötige Würze verleihen. Wer nicht auf seine Chilis auf den Nachos verzichten möchte, muss sie sich wohl künftig selbst mitbringen... Allerdings wären auch sicherlich einige Kinobesucher bereit, für die Chilis etwas zu bezahlen. Liebes Kinepolis, könntet ihr denn nicht die Chilis in kleinen Folienbeutel künfitg gegen Entgelt anbieten?

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

scheiss konzern. scheiss spiessiges sh.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...