Freitag, 22. März 2013

Roger Schawinski - Kassensturz Moderator 1973

"Ich habe den Kassensturz erfunden!" - das erzählt uns Medienstar Roger Schawinski immer wieder gerne. Zu Beginn der Konsumentenschutz-Sendung, welche auch heute noch existiert und mittlerweile von Ueli Schmezer moderiert wird, moderierte Roger Schawinski den Kassensturz noch selbst. Auch damals schon trat er gut gekleidet auf, mit Hemd und Krawatte, wie sich das gehört. Von seiner heutigen, kurzhaarigen Gel-Frisur kann jedoch damals 1973 noch keine Rede sein.

Roger Schawinski - Kassensturz 1973 - Foto: SRF
In einer verstaubten Ecke des SRF Archivs findet sich auch ein kurzer Ausschnitt einer Kassensturz Sendung mit Roger Schawinski vom 18. Juli 1973. Es geht darin um Bauernhäuser, die vermehrt als Wohnungen genutzt werden und ob diese eine echte Alternative für Leute darstellen, welche in der Stadt keine Wohnung gefunden haben. Man sieht also sofort - die Kassensturz Themen waren damals so spannend wie heute ;-).



Mehr über die Enstehung des Kassensturzes erzählt uns der Mitbegründer Roger Schawinski gleich hier anschliessend im Radio SRG.D Interview vom März 2013. Am Anfang lief der Kassensturz noch im Vorabendprogramm, also vor der Tagesschau. Die Idee, den Namen und den Look habe er höchstpersönlich geliefert. Neu sei vor allem die Idee gewesen, die Wirtschaft nicht von oben, sonden von unten - also aus sicht der Konsumenten - zu zeigen. Die Sendung sei von Anfang an solch ein Erfolg gewesen, dass sie bereits nach einem Jahr habe ins Hauptabendprogramm wechseln können - dort hin, wo sie sich auch heute noch befindet. Das interessante Interview mit Roger Schawinski kann man sich hier anschauen.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...