Freitag, 26. September 2014

Florian Keller tritt zurück - Kantonsrat Schaffhausen

Kantonsrat Florian Keller, Schaffhausen, Alternative Liste
Der Schaffhauser Kantonsrat Florian Keller von der Alternativen Liste (AL SH) tritt auf Ende des Jahres 2014 aus dem Parlament des Kantons Schaffhausen zurück. Florian Keller war somit beachtliche 10 Jahre im Kantonsparlament aktiv. Er wurde 2004 - ein Jahr nach der Gründung der Alternativen Liste Schaffhausen - als Zwanzigjähriger in den Kantonsrat gewählt und in den darauf folgenden Wahljahren jeweils im Amt bestätigt.

Die Nachfolgerin von Florian Keller steht bereits fest: Linda De Ventura wird seinen Platz einnehmen. Sie hat bei den letzten Kantonsratswahlen auf der Liste der Stadt Schaffhausen kandidiert und nach den aktuellen Grossstadtrats- und Kantonsratsmitgliedern mit 1194 Stimmen am besten abgeschnitten.

Der dreissigjährige Florian Keller ist aktuell Mitglied der Geschäftsprüfungskommission und wird noch bei der Debatte um das Budget für das Jahr 2015 mitwirken. Zudem übernimmt er bis zu seinem Ausscheiden aus dem Kantonsrat noch das Präsidium für die Wahlterminkommission, die sich mit der Festlegung der Abstimmungs- und Wahltermine befassen wird.

Florian Keller sagt, dass der kein einziges seiner zehn Jahre im Kantonsrat bereuen würde und aufhören wolle, bevor sich dies ändere. Ausserdem kritisiert er auch die Arbeit des Kantonsparlamentes. Es fehle dort an ergebnisorientierten Debatten. Schaffhausen.net wünscht Florian Keller für die Zukunft alles Gute.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...