Mittwoch, 30. Juli 2008

Unfall auf dem Rhein bei Schaffhausen

Na, was war denn da los ? Action in Schaffhausen auf dem Rhein:

Fährboot mit Wiffe kollidiert - alle Passagiere über Bord

Am späten Dienstagabend (29.07.2008) hat sich auf dem Rhein im Bereich des Restaurants Alte Rheinmühle in Büsingen ein Bootsunglück ereignet. Glücklicherweise konnten alle Personen rechtzeitig aus den Fluten des Rheins gerettet werden.

Zwei Familien mit insgesamt 6 Kindern liessen sich zu nächtlicher Stunde mit ihrem Fährboot den Rhein hinuntertreiben. Auf Höhe der Alten Rheinmühle bei Büsingen bemerkte der Bootsführer, dass das Schiff geradewegs auf eine Wiffe zutrieb. Nach vergeblichem Versuch den Motor zu starten, kollidierte das vollbesetzte Schiff mit der Wiffe und blieb an dieser hängen. Alle Personen an Bord wurden durch die Wucht des Aufpralls ins Wasser geschleudert. Dank der geistesgegenwärtigen Reaktion von Büsinger Anwohnern, welche sich sofort zu ihren Booten und auf den Rhein begaben, konnten alle Personen aufgenommen und sicher an Land gebracht werden. Durch die alarmierten Rettungs- und Spezialeinsatzkräfte der Polizei, Wehrdienste und Rettungsteams wurden die Schiffbrüchigen an Land betreut und auf Verletzungen untersucht. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Das total beschädigte Fährboot konnte geborgen und an Land gebracht werden. Der verantwortliche Bootsführer wurde durch die Schaffhauser Polizei zur Anzeige gebracht.

An dieser Stelle weist die Schaffhauser Polizei einmal mehr darauf hin, die Strömung im Rhein nicht zu unterschätzen. Durch die grossen Wassermengen und die starken Strömungen können die Wiffen (Schifffahrtszeichen) im Rhein für ungeübte und ortsunkundige Schiffsführer schnell zur tödlichen Gefahr werden. Wiffen müssen auf jedenfall mit grossem Abstand passiert werden (SHPol).

Dieser Vorfall erinnert mich doch gleich ein bisschen an dieses spektakuläre Bild, welches einmal von der Thurgauer Polizei publiziert wurde:

Das war damals so:

Eine achtköpfige Gruppe war am gegen 15.30 mit einem selbstgebauten Floss mit einer entsprechenden Bewilligung auf dem Hochrhein zwischen Stein am Rhein und Diessenhofen unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen kam es bei Rheinklingen zu einer Kollision mit einer Wiffe. Die Besatzung konnte sich unverletzt retten. Das zerstörte Floss wurde von der Kantonspolizei Thurgau in Zusammenarbeit mit der Schaffhauser Polizei geborgen.

Immer wieder kommt es auf dem Hochrhein zu solchen Unfällen und anderen gefährlichen Situationen. Dabei könnte das Risiko mit dem Befolgen einiger elementaren Regel minimiert werden. Badende, Schwimmer und Führer von so genannt motorlosen Vergnügungsschiffen (Schlauchboote, Kajaks, etc.) müssen sich ausserhalb des markierten Fahrwassers (weisse Seite) aufhalten, am besten stets in der Nähe des Ufers. Es gilt, genügend Abstand zu Fahrgast- bzw. Kursschiffen, Wiffen (Fahrwasserzeichen) und Brückenpfeilern einzuhalten (Bild/Text: Kapo Thurgau).

1. August-Warm-Up Party

yeahyeah der 1. August steht vor der Tür.

Höchste Zeit für eine Warm-Up-Party! Hier ein kleiner Partytipp:


Das Tabaco an der Repfergasse in Schaffhausen lädt zur ultimativen Warm-Up Party mit DJ Dr.Snäggler.

Start: 21 Uhr, End: 4.30 Uhr

Wie immer Free Entry.

Günstiges Solarium bei Ebay

Für diejenigen Schaffhauser, die in der schönen Sommersonne im Büro arbeiten müssen und sich deshalb gerne am Abend im Solarium bräunen möchten, gibt's auf Ebay ein tolles Angebot (draufklicken für grosse Version):

Solarium Marke Privileg - selten benutzt

Solarium Marke Privileg wird nach Scheidung nicht mehr benötigt - Frau weg somit kommt Solarium auch weg !

Meine Ex war im Winter braun wie Stevie Wonder, also muss das Ding super funktioniert haben. Aber bevor ich's ihr mitgeb versteigers ich um 1 Euro bei Ebay. Mir is lieber Du kriegst es um 2 Euro, als ihr neuer Stecher bräunt sich seinen fetten Arsch darin ! Die Scheisse hat mich damals über 1500 Euro gekostet. Bitte komm den Griller gleich holen, der Scheiss erinnert mich immer an dieses Miststück !!

Ja, da scheinen ja wirklich die Fetzen geflogen zu sein ;-)

Montag, 28. Juli 2008

Stadtrat Schaffhausen - Wahl 2008

Am 31. August 2008 wird - wie alle 4 Jahre - der Stadtrat der Stadt Schaffhausen neu gewählt. Die alte Kombination aus Thomas Feurer, Veronika Heller, Peter Käppler, Marcel Wenger und Urs Hunziker (v. l.n.r.) wird definitiv nicht mehr weiterbestehen.


Fragen und Antworten zur Wahl 2008:

Wieso wird der Schaffhausen Stadtrat nicht in dieser Konstellation bestehen bleiben ?

Stadtpräsident Marcel Wenger und Stadträtin Veronika Heller stellen sich nicht zur Wiederwahl.

Was macht der Stadtrat von Schaffhausen überhaupt ?

Der Stadtrat ist die Exekutive und somit die Regierung der Stadt Schaffhausen. Er ist auf Bundesebene mit dem Bundesrat vergleichbar. Der Schaffhauser Stadtrat ist die Verwaltungs- und Vollziehungsbehörde der Stadt Schaffhausen und vertritt die Stadt nach aussen. Nicht verwechselt werden darf der Stadtrat mit dem "Grossen Stadtrat". Dies ist nämlich trotz der ähnlichen Namensgebung etwas völlig anderes, es handelt sich dabei um das Parlament. Ebenfalls ein völlig anderes Organ ist der "Regierungsrat", welcher die Exekutive des Kantons Schaffhausen darstellt.

Der Stadtrat wird vom Volk gewählt und besteht aus 5 Mitgliedern, wovon eines der Stadtpräsident (derzeit noch Marcel Wenger) ist. Der Stadtpräsident und ein weiteres Mitglied des Stadtrates (derzeit Veronika Heller) wirken vollamtlich, die übrigen Mitglieder halbamtlich (50% Pensum).

Jeder Verwaltungsabteilung steht ein Mitglied des Stadtrates als Referent vor - derzeit ist die Aufteilung der Referate folgendermassen:

Sozial- und Kulturreferat: >>>>>>>>> Thomas Feurer (ÖBS)
Schul- und Heimreferat: >>>>>>>>>> Urs Hunziker (FDP)
Bau- und Sportreferat: >>>>>>>>>>> Peter Käppler (SP)
Präsidialreferat/Polizeireferat: >>>>>> Marcel Wenger (FDP)
Finanzreferat/Personal: >>>>>>>>>> Veronika Heller (SP)
(v.l.n.r. auf dem Photo unten)


Der Stadtrat als Exekutive bildet die Spitze der Verwaltung der Gemeinde "Stadt Schaffhausen". Er vollzieht die Gemeindebeschlüsse und besorgt alle Gemeindeangelegenheiten, soweit sie nicht durch Gesetz einem anderen Organ zugewiesen sind. Er erlässt Benutzungs- und Gebührenordnungen für öffentliche Gebäude, Anlagen und andere Einrichtungen.

Verantwortlich für die Stadtverwaltung ist der Stadtrat als Kollegium. In der Regel werden die Geschäfte durch Kollegialbeschluss erledigt. Die Mitglieder bereiten die in ihren Amtsbereich fallenden Geschäfte vor und stellen dem Stadtrat Antrag. Zur Verhandlung und Beschlussfassung sowie zur Vornahme von Wahlen bedarf es der Mitwirkung mindestens dreier Mitglieder. Für Beschlüsse und Wahlen gilt das absolute Mehr der Anwesenden. Jedes Mitglied ist zur Stimmabgabe verpflichtet. Bei Stimmengleichheit zählt die Stimme des Schaffhauser Stadtpräsidenten doppelt.

Durch Reglement oder Stadtratsbeschluss kann den Referenten unter Vorbehalt der Berufung an den Stadtrat eine gewisse Entscheidungsbefugnis eingeräumt werden.

Der Stadtpäsident der Stadt Schaffhausen:
Der Stadtpräsident überweist die Geschäfte an die Referenten. Er beruft den Stadtrat ein, so oft es die Geschäfte erfordern oder wenn mindestens ein Mitglied es verlangt. Er setzt die Traktanden fest und leitet die Verhandlungen. Er vertritt die Stadt Schaffhausen im Verkehr mit anderen Behörden sowie nach aussen (sofern nicht im einzelnen Falle die Vertretung anderen Verwaltungsabteilungen zugewiesen wird). Der Stadtpräsident kann Geschäfte von untergeordneter Bedeutung durch Präsidialverfügung erledigen. Er handelt für den Gemeinderat, wenn dringlich vorsorgliche Massnahmen zu treffen sind.

Die Schaffhauser Stadtrat Wahl 2008
Durch den Nicht-Wiederantritt von Marcel Wenger und Veronika Heller werden genau die 2 begehrten Vollämter des Schaffhauser Stadtrates frei. Für diese zwei Vollämter bewerben sich alle drei bisherigen halbamtlichen Stadträte: Thomas Feurer, Peter Käppler und Urs Hunziker. In der Regel gehen frei werdende Vollämter tatsächlich an eines der bisherigen halbamtlichen Stadtratsmitglieder. 2 der 3 Kandidaten werden das Rennen also machen und einer wird leider in die Röhe gucken müssen... Es wird also spannend Ende August im Schaffhausen - mal schauen, wer das Rennen macht !

Schaffhausen spielt Scharade - Teil 13

So, heute ist Montag - ja genau, Scharadentag in Schaffhausen !

Nach dem die letzte Scharade phänomenal von "Anonymous" gelöst wurde (ja, wer sich nicht zu erkennen gibt, kann hier auch nicht namentlich gelobt werden ;-) geht's nun auf in eine neue Scharadenrunde - viel Erfolg beim Erraten...

Neue Flip Flops ohne Zehensteg

Da freut sich Nihat Tektas, denn neu gibt es doch tatsächlich Flip Flops, die nur noch aus einer Sohle bestehen, also ohne Zehensteg - klingt merkwürdig, ist aber so !

Topless Sandals nennt sich das wunderwerkt der Technik. Die neuen Flip-Flops werden einfach an die Fussunterfläche "angeklebt". Die Sohle der neuartigen Flip-Flops ist mit einer Haftschicht versehen, auf die man den Fuss einfach aufsetzt und sich so im Prinzip einfach eine Sohle unter den Fuss klebt.



Die Haftschicht soll problemlos eine Saison durchhalten. Wenn sie nicht mehr klebt, soll man mittels Abspülen die Haftschicht wieder aktivieren können.


Zu kaufen gibt es die Topless-Sandals Flip Flops hier.

Chip Resetter für Canon Cli-8 und PGi-5 Patronen

Für alle Nachfüller von aktuellen Canon Tintenpatronen sind goldene Zeiten angebrochen: Bei den Cli-8 und Pgi-5 Chip Tintenpatronen von Canon kann jetzt jedermann auch bequem zu Hause den Chip mit dem neuen Canon Cli-8/PGi-5 Chip-Resetter zurücksetzen und somit den Tintenstand der Patronen nach dem Auffüllen mit Nachfülltinte auf "vollständig gefüllt" setzen.

Der Chip Resetter wird inklusive Anleitung und Batterie geliefert. Endlich können die wiederbefüllten Canon Originalpatronen nach dem Nachfüllen ohne Einschränkungen genutzt werden. Der neue Chip-Resetter programmiert den Füllstand der Druckerpatrone auf "voll" und die Füllstandsanzeige des Druckers funktioniert somit wieder vollständig. Der Chipresetter stellt deshalb die perfekte Kombination mit Nachfülltinte dar, da die nachgefüllte Patrone dann wieder wie eine neue Originalpatrone funktioniert und mittels Nachfüllen 90% der Druckkosten eingespart werden können. Ausserdem ist das Nachfüllen auch aus ökologischer Sicht sinnvoll, da weniger Abfall entsteht. Resetten lassen sich die Canon Patronen PGi-8 Schwarz und Cli-8 Cyan, Magenta, Yellow, Photo-Cyan und Photo-Magenta.

Den neuen Canon Resetter sowie die dazugehörige Nachfülltinte gibt es jetzt hier bei www.tinte.ch

Die Hauptaufgabe des sich an der Cli-8 und PGi-5 Tintenpatrone befindlichen Chips ist es, den Tintenstand der betreffenden Druckerpatrone zu überwachen, um dann zum entsprechenden Zeitpunkt die Warnmeldung auf dem Monitor anzuzeigen, dass die Patrone leer ist. Der Resetter ermöglicht es nun, den Tintenfüllstand auf "voll" zurückzusetzen um, nachdem die Patrone wiederbefüllt worden ist, die volle Funktionsfähigkeit des Chips inkl. Tintenfüllstandsanzeige und Warnmeldungen bei geringem Tintenstand zu nutzen. Früher, als es den Resetter noch nicht gab, hat der Canon Drucker, nachdem er gemerkt hatte, dass eine wiederbefüllte Patrone eingesetzt wurde, den Füllstand deaktiviert. Man konnte somit zwar weiterdrucken, konnte aber nicht nach schauen, wie voll die Patronen sind und jeweils rechtzeitig wieder Tinte nachfüllen.

Der Resetter für die Canon Cli-8 und PGi-5 Originalpatronen wird komplett mit ausführlicher und bebilderter Anleitung geliefert. Die im Resetter verwendete Batterie hat eine sehr lange Lebensdauer und reicht für ca. 500 Reset-Vorgänge. Sie können theoretisch 500-mal eine nachgefüllte Patrone wieder in den Neuzustand zurücksetzen - da macht Nachfüllen Spass !

Sonntag, 27. Juli 2008

Schweizerdeutsch Test

Immer mehr Deutsche zieht es bekanntlich in die Schweiz: Der kleine Nachbar im Süden ist zum beliebtesten Auswanderungsziel für die lieben Deutschen geworden. Sie arbeiten im Gastgewerbe, im Gesundheitswesen, an Universitäten...

Auch in Schaffhausen lebt ja so manch Deutscher - doch wie gut verstehen die Deutschen Schweizerdeutsch ? Und wie gut verstehen eigentlich die Schweizer Schweizerdeutsch ?

Das alles kann jetzt in einem kleinen Test überprüft werden - aber Achtung, der Schweizerdeutsch Test ist eher einfacher Natur, denn sogar der Kanzler - bekanntlich ein Vollblutdeutscher, bekam beim ersten Test den schönen roten Schweizerpass ausgehändigt... Also rein ins Vergnügen, hol dir den Pass, auf auf (klick) !

Mittwoch, 23. Juli 2008

Christoph Meili bewirbt sich bei der UBS

So, noch mal einer, der meint, er könne der UBS noch helfen:
Christoph Meili



Wer ist denn dieser Meili ?

Der Schweizer Christoph Meili arbeitete 1997 als Nachtwächter bei der damaligen Schweizerischen Bankgesellschaft. Eines Nachts beobachtete er, dass zahlreiche Belege über Bankbeziehungen mit jüdischen Holocaust-Opfern für den Schredder bereitgestellt wurden. Die Vernichtung von Akten über solche nachrichtenlosen Vermögenswerte wurde in der Schweiz im Jahr 1996 verboten. In der Nacht vom 8. zum 9. Januar 1997 nahm er verbotener weise einige dieser Belege aus der Bank mit zu sich nach Hause, um sie bald darauf Vertretern einer jüdischen Organisation zu übergeben. Diese übergaben die Dokumente sogleich der schweizerischen Kriminalpolizei. Die Presse berichtete am 14. Januar 1997 über den Vorfall.

Aber auch Christoph Meili kam natürlich nicht ungeschoren davon. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Zürich eröffnete daraufhin nämlich ein Strafverfahren gegen Christoph Meili wegen Verstosses gegen das Bankgeheimnis, was im Bankenland Schweiz bekanntermassen ein Offizialdelikt ist (wird vom Staat ohne Anzeige durch eine Privatperson verfolgt).

Der US-amerikanische Anwalt Ed Fagan kontaktierte daraufhin Christoph Meili und bewog diesen, in die USA auszuwandern, wo er und seine Familie – unterstützt von Fagan und Senator Alfonse D'Amato - in Genuss eines erleichterten Einwanderungsverfahrens kamen bzw. politisches Asyl erhielten. Laut einem amerikanischen Pressebericht sind Meili und seine Familie die einzigen Schweizer, die je in den Vereinigten Staaten politisches Asyl erhielten. 1998 erhob Fagan in Meilis Namen Klage gegen die SBG und forderte eine Summe von 2,56 Milliarden U.S. Dollar. Der Vergleich der Schweizer Banken mit den Klägern in der Höhe von 1,25 Milliarden U.S. Dollar vom 13. August 1998 deckte auch Meilis Klage ab und beendete das Verfahren. Ebenfalls 1998 wurde die Strafuntersuchung des Kantons Zürich gegen Christoph Meili eingestellt.

Akte X 2008 - Neuer Kinofilm im Kinepolis Schaffhausen

Der neue Akte-X Kinofilm: Akte-X: Jenseits der Wahrheit (X-Files: I want to believe) kommt ab Morgen im Kinepolis Schaffhausen.

Äusserst skandalös:
Mulder hat in der Deutschen Fassung eine neue Stimme !

Wie kam es dazu ?

Nein, es hat den Synchronsprecher nicht vergäääst, er ist einfach völlig geldgierig geworden !

Normalerweise erhält ein Synchronsprecher für einen Blockbuster ca. 4'000.-- Euronen, was ja auch schon mal nicht schlecht ist. Benjamin Völz, der Deutsche Mulder, hat von 20th Century Fox mal eben 20'000.-- Euronen für das Synchronsprechen des neuen Akte X Kinofilms gefordert.

Die Rechnung von Beni Völz ging aber leider nicht auf, denn 20th Century Fox machte kurzen Prozess und nahm einen neuen Synchronsprecher. Einige andere Synchronsprecher solidarisierten sich daraufhin mit Völz und forderten ihrerseits 20'000 Euro für den Job – und wurden prompt ebenfalls abgelehnt. Die Wahl fiel nun schlussendlich auf Johannes Berenz, welcher den Job für 2'000.-- Euro absolviert hat, ein richtiges Schnäppchen also für Fox ;-)

Den neuen Sprecher kann man hier im Deutschen Akte X Kinofilmtrailer schon mal probehören:



Die Wahrheit ist irgendwo da draussen....

Montag, 21. Juli 2008

Schaffhausen spielt Scharade - Teil 12

Letzte Woche wurde die Scharade vom Schaffhauser Volk ja leider nicht erraten... mal schauen, ob es diesmal klappt. Zu erraten: eine Szene aus einem der ganz grossen Glanzstücke Hollywoods... Viel Erfolg !

Sonntag, 20. Juli 2008

Kleiner Scherz vom Schaffhauser Bock

Der Schaffhauser Bock hat sich kürzlich einen netten kleinen Scherz erlaubt. Berichtet wurde über die Homepages der verschiedenen Partien in Schaffhausen - ganz unten steht dann auch, woher sie eine Liste der Homepages der Schaffhauser Parteien haben (mit Klick aufs Bild geht's zum original PDF vom Schaffhauser Bock)

Also keine Ahnung wo wir eine solche Liste hier auf dem Blog haben - aber easy, vielen Dank für die Erwähnung ;-) War auf jeden Fall ein spannender Artikel - hoch lebe der Schaffhauser Bock !!!

Samstag, 19. Juli 2008

Neue Funktionen auf Schaffhausen.net

Schaffhausen.net wartet mit ein paar neuen Funktionen auf !

In letzter Zeit gibt es immer mehr Kommentare der Schaffhausen.net Besucher - oft auch zu schon etwas älteren Beiträgen des Blogs. Damit auch die Besucher der Schaffhausen.net Startseite darauf hingewiesen werden und die neuen Kommentare von ihnen angesehen werden können, wird neu auf die 6 neusten Kommentare und die dazugehörigen Blog-Einträge auf der Schaffhausen.net Startseite hingewiesen:

Mit einem Klick auf den Namen des Kommentators oder auf den Titel des Blog-Eintrages kommt man direkt zum betreffenden Blog-Eintrag inkl. aller vorhandenen Kommentare, die dann nach dem Klick direkt unter dem betreffenden Blog-Eintrag angezeigt werden.

Sehr lebhaften Diskussionen entwickelten sich kürzlich etwa bei folgenden Themen:

Apple iPhone in der Schweiz verwenden (24 Kommentare)

Sizzla in der roten Fabik (26 Kommentare)

Knight Rider 2008 (18 Kommentare)

Likkle S. Birthday Bash (36 Kommentare)

Busy Signal live in der alten Kaserne (17 Kommentare)

Neu sieht der geneigte Schaffhausen.net Besucher also immer auf der rechten Seite des Blogs, welche Blog-Einträge gerade Kommentiert wurden...

Des weiteren bietet Schaffhausen.net nun immer die Wetter-Vorhersage für das Schaffhauser Wetter des nächsten Tages. Wenn man im grünen Wetter-Kästchen auf "weitere Werte" klickt, kann man sich eine Wetter-Vorhersage bis zu 16 Tagen für Schaffhausen zu Gemüte führen... Für die Korrektheit der Prognosen der Wetter-Frösche übernimmt Schaffhausen.net aber selbstverständlich keine Garantie ;-)

Donnerstag, 17. Juli 2008

Will Chuck Norris blend ?!?

Nun, Tom Dickson ist gerade in Fahrt und sein schöner Mixer ist brav und zerstört alles, was ihm in den Weg kommt...

Aaaaber, kann Tom Dickson's Mixer auch Chuck Norris mixen ?!?



Zur Feier des Tages, gleich mal noch ein paar Chuck Norris Sprüche:

Chuck Norris isst keinen Honig - Er lutscht Bienen.

Chuck Norris greift nicht nach den Sternen... Er bückt sich nach ihnen.

Chuck Norris isst sein Knoppers schon um 9.

Chuck Norris hat keine Uhr. Er entscheidet wie spät es ist.

Chuck Norris kann eine Partie Vier Gewinnt in drei Zügen gewinnen.

Chuck Norris kann unter Wasser grillen.

Chuck Norris wird nicht nass, wenn er ins Wasser springt, das Wasser wird Chuck Norris.

Chuck Norris kennt die letzte Ziffer von Pi.

Will the iPhone 3G blend in Schaffhausen ?

Tom Dickson (nach wie vor auf keinen Fall zu verwechseln mit Funky Dickson ;-) hat ja hier schon gezeigt, dass sein toller Mixer auch das iPhone kleinkriegt. Nun war Tom Dickson einer der ersten, die das neue Apple iPhone 3G ergattern konnte - und was macht der Gute damit - natürlich, er hat nichts besseres zu tun, als es wieder in seinen Mixer zu stecken - will it blend, the new iPhone ?

Mittwoch, 16. Juli 2008

Ken Lee - Bulgarien sucht den Superstar

Jawohl, nicht nur Dieter sucht den Superstar, auch in Bulgarien wird er gesucht. Ein besonders schönes Lied wird hier gesungen:

"Ken Lee" von Mariah Carey

Ahmed the Dead Terrorist by Jeff Dunham

Jeff Dunham, ein sehr bekannter US-amerikanischer Bauchredner und Standup-Comdedian hat eine besonders fesche neue Puppe gebastelt: Ahmed, the dead Terrorist:



Wer noch nicht genug hat, es gibt auch noch Jeff Dunham and Peanut:

Sonntag, 13. Juli 2008

Schaffhausen spielt Scharade - Teil 11

Die letzten paar Scharaden wurden vom Schaffhauser Volk recht gut erraten, diesmal wird es allerdings wieder eher etwas schwieriger. Es handelt sich um eine Szene aus einem Hollywood Kinofilm der letzten Jahre....

Esso Tankstelle Grube von Auto angegriffen

Unschöne Szenen !
Die Esso Tankestelle in der Grube Schaffhausen wurde von einem Auto attackiert !

Am frühen Sonntagmorgen hat sich auf dem Areal der Esso-Tankstelle Gruben in Schaffhausen ein Alleinunfall mit einem Personenwagen ereignet. Dabei wurde niemand verletzt. Nachdem eine Personenwagenlenkerin ihr Fahrzeug betankt hatte, beabsichtigte sie, von der Tanksäule wegzufahren. Bei der Wegfahrt rutschte sie jedoch vom Brems- auf das Gaspedal, worauf ihr Fahrzeug ungebremst gegen das Schaufenster des Tankstellenshops fuhr. Am Gebäude entstand beträchtlicher Sachschaden (Grundtext und Foto: ShPol).

Sputim - 300 SVP must die - Verarschung

Und hier noch eine kleine Sonntagslustigkeit für's Schaffhauser Volk - Sputim meldet sich mal wieder und hat den Trailer vom Blockbuster 300 neu vertont - im gewohnten Sputim Stil ;-)

Sputim 300 SVP must die Verarschung:

Fanatische Motorradfahrerin in Schaffhausen

Am frühen Sonntagmorgen (13.07.2008) hat sich an der Repfergasse in Schaffhausen ein Unfall mit einem Motorrad ereignet. Die Motorradlenkerin wurde dabei verletzt.


Die Motorradfahrerin beabsichtigte auf der Repfergasse Schaffhausen, welche als Begegnungszone und zu diesem Zeitpunkt mit einem Fahrverbot signalisiert ist (Fahrverbot ab 22:00 Uhr), in die Schaffhauser Innenstadt zu gelangen. Trotz der vielen Personen, welche sich in der Repfergasse aufhielten, fuhr sie mit Vollgas durch diese Menschenansammlung in Richtung Platz, wobei mehrere Personen zur Seite springen mussten.

Eine uniformierte Polizeipatrouille der Schaffhauser Kantonspolizei, welche diesen Vorfall beobachtet hatte, wollte die Fahrzeuglenkerin darauf anhalten und kontrollieren. Die Motorradfahrerin, welche nicht im Besitze eines gültigen Führerausweises ist, ignorierte jedoch das deutliche Haltezeichen des Polizisten und fuhr, ohne die Geschwindigkeit zu verringern, auf diesen zu. Um nicht vom Fahrzeug erfasst zu werden, drehte sich der Kantonspolizist zur Seite. Trotz einer Lenkkorrektur der Motorradlenkerin, kam es zu einer leichten Berührung mit dem Polizisten. Die Fahrzeuglenkerin verlor darauf die Herrschaft über das Motorrad und kollidierte mit dem Schaufenster eines an die Repfergasse angrenzenden Sportgeschäftes. Die verletzte Fahrzeuglenkerin wurde vor Ort durch die anwesende Polizeipatrouille betreut und anschliessend durch die Spitalambulanz in das Kantonsspital Schaffhausen transportiert. Am Motorrad und am Schaufenster entstand Sachschaden. Bei der Motorradfahrerin wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. (Medienmitteilung ShPol)

Freitag, 11. Juli 2008

Neuer Zaubertrick von Marco Tempest

So, heute mal wieder ein neuer Zaubertrick von Marco Tempest für das Schaffhauser Volk.

Der Schweizer Zauberer Marco Tempest produziert regelmässig YouTube Videos und verspricht, dass kein Kamera-Trick dabei ist, also keine Video-Nachbereitung, kein Schneiden des Filmmaterials etc. - Die Betonung liegt allerdings nur auf Kamera, denn alle möglichen anderen Tricks sind natürlich erlaubt...



Na, rausgefunden wie er es gemacht hat ?

Ist ein sehr simples Trickchen. Am Anfang rennt Marco Tempest noch selbst mit die Treppe hinauf, gut daran zu erkennen, als die Kamera zurück gedreht und auf sein Gesicht gerichtet wird. Kurz danach kehrt Marco Tempest jedoch um und rennt wieder runter. Ein anderer rennt weiter die Treppe hoch und die Stimme von Marco Tempest ist auf der laufenden Mission Impossible CD mit aufgenommen. Oben auf dem Dach wird Marco Tempest zwar nochmals ganz kurz gezeigt, aber das ist nur ein Foto von ihm - was sehr gut zu erkennen ist, wenn man darauf achtet...

iPhone offiziell bei Swisscom und Orange erhältlich

So, ab heute ist es soweit, das Apple iPhone ist nun auch offiziell bei Swisscom und Orange erhältlich.

Bisher war es in der Schweiz nur möglich, ein gecracktes Apple iPhone z.B. über Ebay zu kaufen und dann bei den drei Schweizer Anbietern (Swisscom, Orange, Sunrise) zu nutzen. Diese Nutzung des Apple iPhones war schon ca. 1 Jahr lang möglich.

Neu gibt es das iPhone aber auch offiziell in allen Swisscom und Orange Fillialen, sowie bei Phonehouse, Interdiscount und co.

Die Preise bei der Swisscom für das iPhone sehen folgendermassen aus:

Alle Apple iPhones von Swisscom haben einen SIM-Lock, der die Nutzung auf Sim-Karten von Swisscom beschränkt (sog. Net-Lock, da Beschränkung auf das Swisscom Mobile Netz).

Der günstigste Vertrag kostet also monatlich 25 Fr.
Mit dabei sind 100 MB Traffic zum Surfen über das Swisscom-Netz. Das über die WLAN-Hotspots der Swisscom verbrauchte Datenvolumen wird ebenfalls von dem Inklusiv-Traffic abgezogen und darüber hinausgehend zu den genannten MB-Preise abgerechnet. Nach Überschreiten des Datenvolumens vom 100MB pro Monat kostet das Folge-Megabyte 0,10 CHF und maximal 5 CHF pro Tag. Mühsam ist, dass jedes angefangene Gespräch 0.70 CHF kostet - ausserdem sind keine Gratis-SMS inklusive.

Der nächst teurere Vertrag kostet monatlich 35 Fr.
Besser ist, dass 250 MB Traffic zum Surfen dabei sind und jedes angefangene Gespräch weniger kostet, nämlich 0.50 CHF. Aber auch hier: keine Gratis-SMS inklusive.

Der teuerste Vertrag kostet 55 Fr., Gespräche ab 0.50 CHF, keine Gratis-SMS inklusive.

Fazit: Für diejenigen, welches das iPhone von Apple mit Vertrag kaufen möchten, empfiehlt sich der Vertrag mit 35 Fr. Grundgebühr. Die Gesprächskosten sind nachher nicht völlig überrissen und mit 250 MB kommt man schon einigermassen weit, wenn man normal surft und nicht riesige Datenmengen runterlädt. Dies kann man ja dann immer noch kostenfrei zuhause im Drahtlosen Netzwerk machen oder an Free-Hotspots, die man an zahlreichen Orten findet.

Alle, die schon einen schönen Swisscom Vertrag haben und diesen nicht in einen der neuen iPhone Verträge umwandeln möchten, können das Pre-Pay "Natel Easy" iPhone kaufen und es mit allen Swisscom Sim Karten und Verträgen benutzen. Surfen mit dem iPhone kann man ja dann immer noch gratis, sobald ein offener HotSpot in der nähe ist. Nateil hier ist, dass das iPhone ohne die neuen iPhone-Verträge relativ teuer ist.

Donnerstag, 10. Juli 2008

Brand im Moulin Rouge Schaffhausen

In der Moulin Rouge Bar in Schaffhausen hat es heute Vormittag gebrannt. Die Schaffhauser Feuerwehr musste mit vier Feuerwehrautos und rund 30 Feuerwehrleuten ausrücken.


Um 10.24 Uhr ging bei der Feuermeldestelle der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dichter Rauch dringe aus dem Eingangbereich der Moulin Rouge Bar in der Schaffhauser Vordergasse. Die ausgerückten Wehrkräfte mussten zwei Türen aufbrechen, um zum Brandherd vorzudringen. Trotz starker Rauchentwicklung konnte der Brand dann rasch gelöscht werden. Aufgrund der Ermittlungen muss derzeit von einer technisch bedingten Brandursache für den Glimmbrand innerhalb der Küche ausgegangen werden. Die genaue Ursache ist derzeit jedoch noch unklar.


Neben der Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges der Schaffhauser Polizei standen 30 Wehrleute der städtischen Schaffhauser Feuerwehr sowie Monteure der städtischen Werke Schaffhausen im Einsatz. Die sekundären Massnahmen (Raumbelüftung) in der Moulin Rouge Bar dauerten bis in die Mittagszeit. Es entstand erheblicher Sachschaden in der Moulin Rouge Bar an der Vordergasse Schaffhausen. Verletzt wurde glücklicher weise niemand.
(Quelle Bild Nr. 2 & Grundtext: SHPol)

Die UBS im Strudel der Finanzkrise

Die schlimmste Finanzkrise seit 1929: Das Debakel im amerikanischen Immobilienmarkt brachte die Finanzwelt beinahe zum Zusammenbruch. Die internationalen Grossbanken mussten Milliarden an Verlusten einstecken. Am schlimmsten getroffen hat es die UBS mit 40 Milliarden Franken Abschreibungen. Weitere Abschreibungen werden kommen. Wie war die Entstehung eines Skandals dieses Ausmasses bloss möglich?

Dem geht der neue Dokumentarfilm des Schweizer Fernsehens von Hansjürg Zumstein auf den Grund. Es wird erklärt, wann und weshalb die UBS ihre verhängnisvollen Fehlentscheide gefällt hat.

Immer wieder kommen auch involviere Personen zu Wort. Es fallen Sätze wie:

"Ich glaube die UBS ist so gut, dass sie keinen Fehler mehr machen kann" (wie blauäugig ist man nur, wenn man so etwas sagt ?!?)

"Herr Ospel, wissen Sie was, ich wollte ich hätte Sie in meinem Leben nie getroffen"



Profiteur vom Schlamassel sind die Credit Suisse und Kleinbanken wie die Kantonalbanken und Raiffeisenbanken. Viele UBS Kunden steckt das Swissair-Debakel immer noch in den Knochen und sie möchten mit ihrem schwer verdienten Geld in einen sicheren Hafen flüchten.

Mittwoch, 9. Juli 2008

Neue nevergiveup.ch Homepage online

Nevergiveup, das Schaffhauser independent Musiklabel, ist mit einer neuen Homepage am Start.

Das vom Schaffhauser Beatboxer Camero ins Leben gerufene Musiklabel ist auf Hip Hop spezialisiert wie Rap, Djing und Beatboxing. Dazu kommt noch Beat / Instrumental Producing, Mixing und Recording.

Auch Graffiti Writing ist bei Nevergiveup vorhanden. Nevergiveup besteht nämlich aus verschiedensten Künstlern unterschiedlicher Art, die praktisch unabhängig voneinander arbeiten, sich jedoch untereinander austauschen und gegenseitig unterstützen, da sich die Schaffhauser Künstler natürlich kennen und miteinander befreundet sind.

Nevergiveup unterstützt in erster Linie die eigenen Künstler, jedoch auch andere Künstler, bei denen Nevergiveup Potential sieht, wie auch Nachwuchs Künstler, werden vom Schaffhauser Musiklabel unterstützt.

Die Philosophie von Nevergiveup ist es, möglichst gute und „reale“ Musik zu produzieren, frei von Gewalt verherrlichten-, Frauen verachteten oder Rassistischen Texten. Nevergiveup geht es nicht um Geld, Reichtum oder Fame, sondern nur um die liebe zur Musik, mit dem Ziel, Hip Hop wieder in ein besseres Licht zu rücken, denn leider wird wahrer Hip Hop leider immer seltener…

Die neue Homepage mit Musik-Playern, Bildergallery, Forum und Onlineshop ist jetzt zugänglich auf www.nevergiveup.ch

Viele von den teilnehmenden Künstlern sind in Schaffhausen nicht ganz unbekannt. Teilnehmer sind unter anderem Beatboxer Camero selbst, das Boomboxx-Soundsystem, C-Real, Clapto, Reeen, Meth, G-Bounce, Kebira und Konfus...

Dienstag, 8. Juli 2008

Wachs-Hitler soll zurück ins Kabinett

Die Pressesprecherin von Madame Tussaud hat nun bekannt gegeben, dass die Hitler-Figur so schnell wie möglich an ihren Schreibtisch im nachgestellten Führerbunker im Madame Tussauds in Berlin zurückkehren soll:

Hitler liegt in unserer Berliner Werkstatt. Wir können noch nicht abschätzen, wie hoch die Kosten für die Wiederherstellung sein werden. Er soll aber möglichst bald an seinen derzeit leeren Schreibtisch zurückkehren:


Der Adolf Hitler Figur wurde Kurz nach Eröffnung der Berliner Filiale von einem Besucher der Kopf abgerissen. Alles weitere dazu in diesem SpiegelTV Video, welches auch den Mann zeigt, der Hitler den Kopf abgerissen hat... Vor der Eröffnung steht er noch genüsslich draussen am Zigarette rauchen - die Ruhe vor dem Sturm also. Augenzeugen berichten im Video übrigens, dass es bis zu drei Minuten dauerte, bis Hitler's Kopf schlussendlich ab war.

In der Erklärung des in London beheimateten Unternehmens heisst es, dass Madame Tussauds unpolitisch ist. Weder die Personen, die in der Ausstellung gezeigt werden, noch ihr Lebenslauf werde „kommentiert oder bewertet“. Der Diktator Adolf Hitler stehe für einen entscheidenden Teil der Berliner Geschichte, der nicht verleugnet werden könne. Ob Hitler künftig hinter einer Glasscheibe – wie früher die Hitler-Figur in London – präsentiert werde, wurde vom Unternehmen nicht beantwortet.

Es fragt sich aber, ob eine Puppe, die abgeschirmt ist, überhaupt dem Sinn und Geist von Madame Tussauds entspricht. Klar steht Hitler für einen entscheidenden Teil der Deutschen Geschichte. Aber bei Madame Tussauds geht es doch darum, dass man Spass hat und sich mit allerlei Berühmtheiten fotografieren lassen kann - was soll man dann mit einem Mann hinter einer Glasscheibe anfangen ?!?

Während die Adolf-Hitler-Figur bei Madame Tussauds in Berlin für Aufregung sorgt, stört sich im Hamburger Panoptikum seit 60 Jahren kaum jemand an dem wächsernen Diktator. "Die meisten Besucher haben keine Probleme damit", sagte der Chef des ältesten Wachsfigurenkabinetts Deutschlands, Hayo Faerber. Hitler ist dort neben anderen Nazi-Verbrechern zu sehen...

Madame Tussaud - die ist lustig

Die Hitler-Kopf-ab-Affaire ist derzeit verständlicher weise wie ein Zahnarzt in aller Munde - vergessen wird dabei aber leider oft, worum es bei Madame Tussaud eigentlich geht - nämlich darum, ordentlich Spass zu haben und sich mit allerlei Stars ablichten zu lassen. Dort trifft man nämlich Leute wie Tom Jones


Den gar nicht so schrecklichen Shrek

Ja sogar der Papst ist zugegen

Man trifft auf die Bondfamilie...

Auf Sarkozy und Schröderlein

und last but not least - the orischinal Jean-Luc Picard !

Montag, 7. Juli 2008

Neue Infos über King Marduk

Es gibt wieder neue Infos über den umtriebigen König von Büsingen, King Marduk.

Konsumi hat ein wenig im Netz nach Marduk gegoogelt und ein interessantes Dokument gefunden. Link

Darin steht, dass ein gewisser Günther W. Bosch aus Tübingen Einspruch gegen die Landtagswahl in Büsingen gemacht hat. In seiner Begründung legt er unter anderem nahe, dass er der König von Büsingen sei, und deshalb die Wahl als ungültig zu betrachten sei. Sein Ansinnen wurde juristisch geprüft, hier ein Auszug aus dem Dokument:


Somit liegt nahe, dass die wahre Identität von King Marduk nun geklärt sein könnte. Wenn man diesen neuen Namen googelt, gibt's einige interessante Einträge. Einer behauptet übrigens, dass Herr Bosch einen Vormund habe. Der König hat einen Vormund? Falls ja, dann müsste dieser Vormund ja der echte König sein. Die Sache wird immer verzwickter.

Wie gesagt, dass sind alles nur Behauptungen aus dem Internet. Wir können für die Richtigkeit dieser Angaben nicht garantieren. Wer wirklich der König von Büsingen ist, das weiss wohl nur König Marduk ganz alleine.

Schaffhausen spielt Scharade - Teil 10

Auf vielseitigen Wunsch des Schaffhauser Volkes wurden vier weitere Episoden von Schaffhausen spielt Scharade produziert... Ab heute also immer wieder Montags auf Schaffhausen.net - wohl bekomm's !

Sonntag, 6. Juli 2008

Madame Tussaud - Hitler wurde der Kopf abgerissen

Madame Tussau präsentiert ihr kleines Wachsfigurenkabinett nun schon in vielen Städten. Eine kleine Ausstellung betreibt sie in Amsterdam, welche vom Schaffhauser Volk bereits vor einigen Jahren einmal heimgesucht wurde (siehe hier).

Ihr wohl grösstes Lager hat die Madame in London aufgeschlagen. Für den Schnäppchenpreis von Fr. 45.-- kann man sich dort etwa zwei Stunden lang vergnügen und trifft so einige bekannte und nicht so bekannte Gestalten....

Neben Steven Spielberg...

begrüsst das Schaffhauser Volk auch Sämi L. Jackson

Angelinchen Jolie und Pitt Brad

Nigel Powers

und natürlich auch Tiger Woods
Die Golf-Wachsfiguren von Ernstl und Christl sind übrigens bereits in der Vorbereitung ;-)

Madame Tussaud expandiert laufend und hat nun am 5. Juli 2008 auch eine Filiale in Berlin eröffnet. Jeder Madame Tussaud Ableger bietet gewisse landesspezifische Besonderheiten - in Deutschland ist z.B. eine Wachsfigur von Adolf Hitler in seinem Führerbunker anzutreffen:

Offensichtlich sind aber nicht alle Besucher des Madam Tussaud Berlin Fans der neuen Hitler Wachsfigur, denn einer der ersten Besucher hat der rund 200'000.-- Euro teuren Hitler Wachsfigur gleich erstmal den Kopf abgerissen !

Offenbar soll der Wachsfiguren-Attentäter ein ehemaliger Polizist aus Berlin sein. Er habe vor Jahren seinen Dienst quittiert, weil er nach einer 1. Mai-Demonstration festgestellt habe, dass er zur "anderen Seite" gehöre. Zur Zeit sei er arbeitslos und lebe von "Hartz IV". Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung, aber auch wegen Körperverletzung ermittelt, weil ein Mitarbeiter des Museums, der ihn stoppen wollte, am Bein verletzt worden sein soll.

Die Ausstellung von Madame Tussaud in Berlin ist weiterhin geöffnet, lediglich der Bereich, in dem die Hitler-Figur gezeigt wurde, bleibt vorerst geschlossen.

Um die Aufstellung der Adolf Hitler Figur hatte es bereits im Vorfeld der Eröffnung heftige Auseinandersetzungen gegeben. Zahlreiche Politiker, darunter der Berliner CDU-Fraktionschef Friedbert Pflüger, sprachen sich dagegen aus. Der Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Johannes Tuchel, nannte die Darstellung "überflüssig und geschmacklos".

Madame Tussaud wollte auf die Adolf Hitler Figur in Berlin jedoch nicht verzichten. Ohne sie wäre das Spektrum deutscher Geschichte nicht vollständig. Allerdings gilt vor der Figur Hitlers ein striktes Foto-Verbot.

Das Wachsfigurenkabinett "Madame Tussauds" hatt in Berlin am 5. Juli 2008 seine erste deutsche Niederlassung eröffnet. Unweit des Brandenburger Tores werden auf zwei Etagen 75 Figuren aus Politik, Sport und Showbusiness gezeigt, darunter Angela Merkel, Helmut Kohl, Marlene Dietrich, Albert Einstein und die Beatles.

Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) hat übrigens inzwischen bereits rechtliche Schritte gegen das Berliner Wachsfigurenkabinett angekündigt. Kohl sagte der "Bild"-Zeitung, er habe nie sein Einverständnis dafür gegeben, als Figur dort ausgestellt zu werden.

Donnerstag, 3. Juli 2008

The Dungeon - die dunkle Seite der Geschichte

Mittlerweile gibt es die Dungeons (engl. für Kerker) bereits in 5 Städten, nämlich:

Hamburg, York, Edinburgh, Amsterdam und London.


In den Dungeons wird die Geschichte der betreffenden Städte erzählt...

Die ganze Geschichte ?!?

Nein, nein, nein, nur das Schlechte und Negative !
In London geht's um das grosse Feuer 1966, Jack the Ripper, die Pest und Sweeney Todd, in Hamburg wird u.a. der böse Störtebeker thematisiert, der die Hanse plagte.

Alle diese Geschichtspassagen werden durch zahlreich Schauspieler in den unterschiedlichsten Räumen dargestellt. Zwischendrinn gibt's noch ein kleines Wasserbahnfährtchen und zum Schluss erfolgt der Sturz in die Hölle !


Wer sich also zumindest ein Bisschen für Geschichte interessiert, trockene Geschichtsbücher aber meiden möchte, für den ist das Dungeon die optimale Wahl... Das Schaffhauser Volk hat das "Hamburg Dungeon" und "The London Dungeon" bereits eigenhändig ausgetestet und mit dem Prädikat "pädagogisch besonders wertvoll" versehen !

Im Übrigen gäbe es noch "The York Dungeon", "The Edinburgh Dungeon" und "The Amsterdam Dungeon" - letzteres liegt wohl am ehesten mal noch auf dem Weg... Weitere Infos zum Dungeon-Spielchen gibt's hier auf der offiziellen Homepage der Kerker...

Nach Informationen von Schaffhausen.net ist derzeit übrigens leider noch kein Dungeon für Schaffhausen geplant - Skandal ! ;-)

Mittwoch, 2. Juli 2008

King Marduk, Thomas Vogel und das Kingdom

King Marduk dürfte langsam allen in Schaffhausen und vor allem in Büsingen ein Begriff sein. Er erhebt Anspruch auf allerlei Gebiete wie etwa Helgoland und auch das geliebte Büsingen am Hochrhein.

Doch wer ist dieser King Marduk wirklich?

Wer etwas länger auf der mardukschen Homepage (www.king-marduk.de) herumsurft, entdeckt dieses Bild hier:

Es soll King Marduk höchstpersönlich darstellen, denn der Link zu dem Foto lautet:

"H.M. King Marduk I. Head of State hier sich zu erkennen gibt"

Das Ganze findet sich hier auf der mardukschen Homepage, wenn man ganz runterscrollt, direkt unter dem schönen Blumenstrauss...

Sofern dieses Bild des Königs Marduk als authentisch angesehen wird, würde dies im Übrigen auch der derzeit vorherrschenden Theorie, dass "King Marduk" und "Thomas Vogel" aus Tengen, seines Zeichens Staatssekretär des Königreiches Marduk, ein und die selbe Person sind, widersprechen... Thomas Vogel sieht nämlich doch leicht anders als die oben abgebildete Person aus, wie sich auf dieser Homepage unschwer erkennen lässt:


Auf seiner spannenden Homepage: www.thomas-häring.de erfährt man übrigens weitere interessante Details zum Staatssekretär des Königreichs Marduk. Thomas Vogel hiess nämlich ursprünglich Thomas Häring und hat erst später den Nachnamen Vogel von seiner Frau übernommen. Des Weiteren verweist er auf seiner Homepage auf spannende, in seinem Eigentum stehende Domains - wie etwa www.kampusch.de - weswegen er aber anscheinend derzeit laut diesem Artikel hier auf pr-live.org im Rechtsstreit mit einer österreichischen Grosskanzlei bezüglich der Persönlichkeitsrechte von Natascha Kampusch liegt.

Bei dem verwiesenen Artikel auf der Seite www.pr-live.org sollte man im Übrigen noch beachten, dass diese Domain ebenfalls wiederum Thomas Vogel gehört, aber das dürfte niemanden mehr gross wundern ;-)

Von pr-live.org wird man dann auf www.thomas-vogel.org weitergeleitet, eine Page, die Thomas Vogel als Lebensberater und Geistheiler beschreibt. Passend zum Thema betreibt Thomas Vogel einen Blog auf: www.heiler-blog.de


Ja, dieser Mann ist wahrlich ein Allrounder !
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...