Dienstag, 27. Mai 2014

Restaurant Beckenburg Schaffhausen - Neueröffnung

Nach etwa halbjähriger Pause wird das Restaurant Beckenburg Schaffhausen im Juni 2014 unter neuer Führung wieder eröffnet. Das junge Team rund um den Geschäftsführer Simon Adam geht mit einem komplett neuen Konzept an den Start. Simon Adam ist selbst Koch - und zwar ein ausgezeichneter, denn der heute 27-jährige wurde bereits im Jahr 2007 zum "Jungkoch des Jahres" gekürt. Im finalen Kochduell mit den anderen Anwärtern zauberte er damals als einer der ersten in der Schweiz das "Fleisch im Heu" und benutze Löwenzahnwein zum Schmoren der Kalbshuft.
Geschäftsführer Simon Adam (dritter von links) mit dem neuen Beckenburg Team
Zum neuen Team des Restaurants Beckenburg hat Simon Adam langjährige Weggefährten vereinen können. Sein Küchenchef Marc Köhler (oben im weissen Kochgewand) arbeitet bereits seit 8 Jahren mit ihm zusammen und war regelmässig in der Küche als Simons Souschef (als sein Stellvertreter) aktiv. Chef de Service ist Mario Gulli (in der Mitte mit blauem Hemd), den Simon bereits vom Restaurant Strauss in Winterthur kennt. Mario Gulli ist der einzige von neuen Team, der auch früher schon einmal in der Beckenburg gearbeitet hat - damals noch bei Hans Kaufmann. Ausserdem mit dabei ist seine Lebenspartnerin Susana, die als seine rechte und linke Hand agiert und sich um das Büro und die Dekorationen kümmert sowie Tochter Alessia, die leidenschaftlich gerne zeichnet. Raphael Enderle (oben ganz rechts), Student an der Schweizerischen Hotelfachschule Luzern, komplettiert das Team als Allrounder.
Das neue Team des Restaurants Beckenburg vor dem Eingang der Wirtschaft
Die Wirtschaft zur Beckenburg hat in Schaffhausen eine lange Tradition und war bereits im Jahre 1877 ein Restaurant. Diese Tradition mit viel Leidenschaft und Liebe zur Gastwirtschaft wird nun weitergeführt werden. Simon Adam kommt ursprünglich aus Solothurn, verbrachte die letzten vier Jahre aber bereits ganz in der Nähe, nämlich im Winterthur. Dort war er Küchnenchef im Restaurant Schloss Wülflingen sowie danach im Restaurant Strauss. Ausserdem ist er seit zwei Jahren mit einem Catering-Service unter dem Namen: "Essen und Kunst" erfolgreich. Während sich Simon dort um den Bereich Essen kümmert, ist sein Partner Oliver Malicdem für die Kunst zuständig. Oliver Malicdem ist also quasi der Artdirector, eine Rolle, die er im Restaurant Beckenburg auch wieder übernehmen wird.
Wirtschaft zur Beckenburg Schaffhausen - ein Restaurant mit langer Tradition
Das Catering-Angebot "Essen und Kunst" verbindet Entertainment auf der Zunge mit selbigem vor den Augen der Gäste zu einem einzigartigen beeindruckenden „Gesamtwerk der Sinne“. Dabei begleiten die kulinarisch überraschenden Kreationen von Simon Adam die unterschiedlichsten Entertainer in Musik, Tanz, Zauberei und Malerei, arrangiert von Oliver Malicdem. Zudem wird auch ein Package mit Fotografen angeboten, was zum Beispiel für Hochzeiten sehr gerne genutzt wird. Das Catering Angebot von "Essen und Kunst" hat in Winterthur schon einen sehr guten Namen und wird fortgeführt. Es stellt für Simon Adam ein wichtiges Standbein dar, so dass er auch mal einen schwächer gebuchten Tag im Restaurant problemlos ausgleichen kann. Die Küche der Beckenburg nutzt er künftig auch für das Zubereiten der Catering-Angebote.
Restaurant Beckenburg Picknick-Korb - Da bekommt man gerne einen Korb!
Im Catering-Angebot der Beckenburg befindet sich auch der oben abgebildete Picknickkorb mit einem genussreichen Lunch für zwei oder vier Personen. Das Team befüllt ihn mit allerlei Köstlichkeiten aus der Beckenburg-Küche, mit Feinem aus der kalten Fleisch- und Fischküche, Salaten von Blatt- bis Meeresfrüchesalat, Brotspezialitäten inkl. Süssem sowie hausgemachten Getränken und weiteren Inhalten nach Wahl. Den Korb gibt es in drei verschiedenen Grössen für 24 Fr., 39 Fr. oder 45 Fr. pro Person und er kann nach Bestellung am Vortrag ab 11:00 Uhr am Folgetag in der Beckenburg abgeholt werden. Anlieferungen sind natürlich ebenfalls möglich.
Ideal für warme Sommertage: Der Garten der Wirtschaft zur Beckenburg
Sowohl beim Catering als auch im Restaurant möchte Simon Adam vor allem auf regionale Produkte setzen - besonders auf solche, die noch wenig bekannt sind oder die man z.B. nur im betreffenden Dorf kennt, wo sie produziert werden. Die angebotenen Speisen werden kreativ-innovativ sein, jedoch nicht nur im Gourmet-Stil und man wird das Essen auch nicht auf dem Teller suchen müssen. Ausserdem soll es für jedermann bezahlbar sein. Über Mittag werden Mittagsmenüs angeboten, ein Menü mit Mini-Salat, Mini-Suppe, Hauptgang, Mini-Dessert, Kaffee und Mineral kostet alles zusammen nur 29.50 Fr. Am Abend werden dann à la carte Speisen angeboten.
Momentan wird in der Beckenburg Gastwirtschaft noch kräftig handwerklich gearbeitet
Bleibt noch die Frage, wie es den gebürtigen Solothurner Simon Adam überhaupt nach Schaffhausen verschlagen hat. Hierzu kann man sagen, dass ihn der Eigentümer der Beckenburg, Marcel Dezsö, quasi nach Schaffhausen geholt hat. Simon Adam führte im Rahmen seiner Aktivitäten in Winthertur auch das Messerestaurant an der WOHGA (Messen für Wohnen, Haus und Garten). Die Schaffhauser Bührer & Partner Immobilien AG, welche auch die Beckenburg Liegenschaft verwaltet, hatte ebenfalls einen Stand an der Messe. So ergab es sich, dass auch der Eigentümer der Liegenschaft Beckenburg, Marcel Dezsö, im Messerestaurant von Simon Adam vorbei schaute. Dort war er vom Dargebotenen so angetan, dass er Simon Adam ansprach, ob er sich nicht vorstellen könne, die Gastwirtschaft Beckenburg in Schaffhausen zu übernehmen. Marcel Dezsö wollte gerne, dass Simon Adam die Beckenburg pachtet und ist ihm entgegen gekommen, so dass dann alles ganz schnell ging und nun erfolgt am 10. Juni 2014 bereits die offizielle Eröffnung.
Essen & Kunst in der Beckenburg - so lautet das Motto und am 10. Juni geht's los
Essen & Kunst, diese beiden Sachen sollen in der Beckenburg vereint werden. Hierfür arbeitet Geschäftsführer Simon Adam mit seinem Partner, dem Künstler, Tänzer und Fotografen Oliver Malicdem zusammen, mit dem er in Solothurn schon in den Kindergarten gegangen ist und Fussball gespielt hat. Oliver Malicdem dürften einige noch von seinen Auftritten bei der Sendung: "Die grössten Schweizer Talente" 2011 im Schweizer Fernsehen her kennen, bei der er es als Tänzer bis in die Finalshow geschafft hat. Hier kann man sich den Auftritt von Oliver Malicdem im Finale von "Die grössten Schweizer Talente" anschauen.



Oliver Malicdem wird also die Rolle des Artdirectors übernehmen, während Simon Adam als der Fooddirector agiert. Ganz allgemein soll in der Beckenburg Essen und Kunst kombiniert werden. So gibt es neben dem vorderen Raum der Gaststube auch noch einen zweiten, komplett weiss gestrichenen Raum, in dem lokale Künstler ihre Werke ausstellen können. Zu Beginn der Ausstellung wird dann jeweils eine Vernissage von der Beckenburg ausgerichtet werden. Für all diese Kunstbelange wird der bildnerische Gestalter Oliver Malicdem zuständig sein.
Der Restaurant Beckenburg Kunstraum komplett in Weiss für Kunst-Ausstellungen
Nach verschiedenen Stationen meint Simon Adam mit der Beckenburg nun eine langzeitige Bleibe gefunden zu haben. Er möchte zudem bald mit seiner Familie nach Schaffhausen ziehen, da er hier seinen neuen Lebensmittelpunkt sieht. Das freut uns von Schaffhausen.net natürlich sehr und wir wünschen ihm und seinem Team alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft. Reservationen und Bestellungen können ab sofort über www.beckenburg.ch getätigt werden. Weitere Infos gibt's auch hier im Interview des Schaffhauser Fernsehens SHF mit Simon Adam und Oliver Malicdem:



Öffnungszeiten Restaurant Beckenburg Schaffhausen:
Montag bis Freitag: 10:00 - 14:00 und 17:00 - 23:30 Uhr.
Samstag: 17:00 - 24:00 Uhr.
Sonntag: geschlossen.
Gesellschaften auf Anfrage. Tel: 052 625 28 20 - Neustadt 1, 8200 Schaffhausen.

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...